You are currently viewing Mürbteiggebäck mit weißem Miso
Frisches weißes Miso

Mürbteiggebäck mit weißem Miso

Als Zutat für Süßgebäck wird Miso auch in Japan bislang nur von einer kleinen kulinarischen Avantgarde eingesetzt. Doch lassen sich mit ihm überraschend köstliche Süßwaren herstellen, die der üblichen Geschmackpalette auch salzig und umami hinzufügen. Umami lässt sich mit „schmackhaft, würzig“ übertragen und ist neben süß, sauer, salzig und bitter die fünfte Geschmacksqualität.


Ich habe in meinem Buch Weihnachtsplätzchen – zum Essen schön* eine Plätzchenkreation mit Miso aufgenommen. Sie ist ganz einfach zuzubreiten und schmeckt besonders tief, rund und saftig. Es gibt aber keinen Grund, Misogebäck nicht rund ums Jahr auf den Teller zu bringen. Was man bei der Zubereitung beachten muß, erkläre ich in diesem Beitrag.

Miso-Plätzchen
Miso-Plätzchen aus meinem Buch Weihnachtsplätzchen – zum Essen schön*

Ebenfalls interessant

Was ist Miso

Miso – eine Paste aus vergorenen Sojabohnen – gehört in Japan zu den Grundnahrungsmitteln. Außerhalb Japans kennt man diese Zutat vor allem von Misosuppen oder auch von in Miso eingelegtem Fisch. Es gibt zahlreiche verschiedene Misosorten, die sich in Farbe und Geschmack unterscheiden. Miso kann weiß, rot oder schwarz sein und eher würzig oder eher mild-süß schmecken.

Weißes Miso
Weißes Miso

Weißes Miso

Geeignet für die Verarbeitung in Gebäck ist weißes Miso. Saikyo Miso ist weißes Miso aus Kyoto und besonders fein, süß und hell. Das Gebäck funktioniert aber auch mit jedem anderen hellen, süßen Miso. Wichtig ist nur, dass das Miso keine Brühe enthält. Weißes Miso ist in japanischen Lebensmittelläden und manchen Bioläden erhältlich. Bestimmten Miso-Präparaten ist bereits Brühe zugesetzt. Diese sind für die Verwendung bei Gebäck und Weihnachtsplätzchen ungeeignet.

Weißes Miso
Weißes Miso

Verarbeitung

Miso ist denkbar leicht zu verarbeiten: Man gibt die Paste einfach dem Teig zu. Dadurch verändert sich jedoch dessen Konsistenz: Er wird klebriger und bräunt beim Backen schneller.

Weißes Miso zum Mürbteig geben
Weißes Miso zum Mürbteig geben

Gelagertes weißes Miso

Zu beachten ist, dass Miso bei der Lagerung bald eine dunklere Farbe annimmt und einen salzigeren Geschmack bekommt.

Gereiftes weißes Miso
Gereiftes weißes Miso

Hinweise und Tipps


Roller mit Abstandsscheiben*
Unverzichtbar. Siehe eigener Beitrag

Der Klassiker*
Man braucht drei Teigroller. Dies ist einer davon

2 x Wellholz*
Ich stehe auf Holz

Aus Stahl*
Für den Preis kann man nicht viel falsch machen

WMF`*
Blechschüsseln kann man nicht genug haben

Emsa*
Ein Universalgenie unter den Schüsseln

Dr. Oetker*
Eine anständige Rührschüssel gehört in jede Küche

Becherbesen von Rösle*
Man benötigt mindestens zwei davon

Laserthermometer*
Essentielles Hilfsmittel

Waage von G&G*
Grammgenau und schaltet sich nicht von selber ab

Thermometer*
Ideal für Tempura

Normierte Messlöffel*
Kosten nicht die Welt


Dekorpinsel*
Für Plätzchen

Goldene Zuckerkugeln*
Mittelgroß

Goldene Zuckerkugeln*
Sortiment


Weiße Zuckerkugeln*
Sortiment


Von Kumi Yoshii auf Amazon**

Die besten Rezepte für die japanisch inspirierte Patisserie. Zum Selbermachen oder als Geschenk für Menschen mit Affinität zu Japan.
Patisserie auf Japanisch von Kumi Yoshii 30 genau abgestimmte und gelingsichere Rezepte mit Matcha, Hojicha-Pulver, Yuzu und schwarzem Sesam.
Weihnachtsplätzchen. Zum Essen schön. Von Kumi Yoshii 30 außergewöhnlich schöne Plätzchenkreationen mit bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Zum Selbernachbacken oder als originelles Geschenk.
Beautiful Cookies von Kumi Yoshii Traditional cookies and new creations in Japanese perfection using matcha, yuzu (Japanese citrus), miso, sansho (Japanese pepper), and black sesame seeds.
Patisserie At Home von Kumi Yoshii Conjure up spectacular desserts and cakes with matcha, yuzu (Japanese citrus), hojicha powder (roasted green tea), and black sesame seeds.

Teilen