Mürbteig mit Folie richtig ausrollen: PE- und Transparenzfolie schlagen Frischhaltefolie
Mürbteig ausrollen mit PE-Folie

Mürbteig mit Folie richtig ausrollen: PE- und Transparenzfolie schlagen Frischhaltefolie

Wenn es um Verbesserungen bei der Arbeit mit Mürbteig geht, kennt meine Fantasie keine Grenzen. Ich bin überzeugt, daß “meine” Methode, die ich hier beschrieben habe, die best- und schnellstmögliche Weise ist, Mürbteig herzustellen und damit auch noch schöne Weihnachtsplätzchen zu machen. Die Hilfsmittel, die ich dazu verwende, kosten bis auf die Küchenmaschine (die eher optional ist) wenig. In diesem Beitrag möchte ich meine Erfahrungen zu Alternativen von Frischhaltefolie als Hilfsmittel beim Teigausrollen schildern.

Nachteile von Frischhaltefolie

Ich habe Teig selber viele Jahre mit Frischhaltefolie ausgerollt. Mit Frischhaltefolie wird Mehl gegen Verkleben überflüssig, aber sie zieht Falten, weil sie mit 8 μ (Mikrometer) zu dünn ist. Man muß beim Ausrollen die Folie also immer wieder anheben und glattziehen. Es war Zeit, was Besseres zu finden.

Ausrollen mit Frischhaltefolie
Ausrollen mit Frischhaltefolie

 

Sehr gute Alternative: Transparenzfolie

Transparenzfolie ist aus Polypropylen (PP) und mit 25 μ dreimal so dick wie Frischhaltefolie. Das gibt ausreichend Stabilität gegen Falten. Lebensmitteltaugliche PP-Folie ist in jedem Drogeriemarkt erhältlich. Man schneidet sich einfach die gewünschte Größe aus – ich nehme immer  60  x 40 cm – und sie ist mehrfach verwendbar.

Ausrollen mit Transparenzfolie
Ausrollen mit Transparenzfolie

Transparenzfolien aus dem Drogeriemarkt
Transparenzfolien aus dem Drogeriemarkt

 

Das beste: PE-Folie mit 100 μ

Irgendwann bin ich bei der Suche nach der besten Folie auf Beiträge gestoßen, die von ihren Erfahrungen mit PE-Folie berichteten. Der Name unter Patisserie-Professionals ist Guitar Sheet. Wenn man naiv nach “Guitar Sheet” sucht, werden einen von Google Einträge mit Instrumenten und Notenblättern offeriert. Nach etwas weiterer Suche bin ich dann bei dem französischen Patisserie-Versandhändler meilleurduchef fündig geworden und haben mir einen Abrissblock mit 12 PE-Folienblättern à 40 x 60 cm bestellt. Das Guitar sheet selbst  ist 100 μ stark. Der Teig läßt sich damit faltenlos ausrollen. Die PE-Folie ist etwas flexibler als Transparentfolie und trotzdem stärker. Selbst dickere Teigwülste lasen sich mit der Folie schieben. Sie ist mehrfach verwendbar, wobei ich sie in heißen Backphasen nur kurz trocken abwische.

PE-Folie, Guitar Sheet, meilleurduchef.com
PE-Folie (Guitar Sheet) von  meilleurduchef.com

Fazit

PE-Folie ist das Hilfsmittel der Wahl für ernsthafte Plätzchenbäcker, wenn es darum geht ohne Mehl perfekt glatte Teige auszurollen. Nur wenig schlechter ist Transparenzfolie, die zudem  billiger ist, gefolgt (mit langem Abstand) von der Frischhaltefolie. Backpapier übrigens zieht tiefe Furchen im Teig, und ich verwende es nur als Unterlage für Teigplatten.