Stabiler gehts nicht: Der 16×16 cm-Backrahmen von ak-colonia (z.B. für Matcha-Opéra)
Backform 16 x 16 cm von ak-Colonia - Beispiel Matcha Opera

Stabiler gehts nicht: Der 16×16 cm-Backrahmen von ak-colonia (z.B. für Matcha-Opéra)

Es gibt Küchengeräte, die man vom ersten Moment mag. Der Edelstahl-Backrahmen vom Großhändler ak-colonia ist so ein Gerät. Der Stahl ist so dick, dass er sich nicht verbiegt, egal wie rücksichtslos man mit ihm umgeht. Er ist so exakt gearbeitet, dass er völlig plan auf der Arbeitsfläche aufliegt. Dank seines Gewichts rutscht der Rahmen nicht bei der kleinsten Berührung hin- oder her. Kein Falz stört beim Füllen der Form oder dem Lösen des Kuches aus dem Rahmen. Die Höhe von 5 cm ist ausreichend für Torten mit mehreren Schichten.

Kurz: Wer einen quadratischen Backrahmen sucht, hat mit dem Gerät von ak-colonia das denkbar ideale Modell gefunden.


Dickwandiger Edelstahl sorgt für die nötige Stabilität
Dickwandiger Edelstahl sorgt für die nötige Stabilität

Wo kaufen?

Der Backrahmen selbst wird z.B. auf Amazon von Backshop24* angeboten. Den Rahmen gibt es auch in anderen Größen  (allesamt quadratisch), für unsere Zwecke (siehe unsere Matcha Opera weiter unten) war das kleinste Format (16×16 cm) gerade richtig.

Mybanto hat wie immer keine Beziehung zum Großhändler ak-colonia, dem Verkäufer Backshop24 oder dem (uns unbekannten) Hersteller. Die Illustrationen im Titelbild und in diesem Beitrag sind aus unserem Buch Patisserie auf Japanisch*. Wenn Sie etwas über Amazon bestellen, bekomme ich eine Kommission , die zu Lasten von Amazon geht. Für Sie ändert sich nichts am Preis.

Anhang: Wozu benötigt man einen (rechteckigen) Backrahmen?

Beispiel 1: (Matcha) Opéra:

Ein Backrahmen ist immer dann hilfreich, wenn man feine Schichtkuchen anfertigt, bei denen die Schichten möglichst gleichmäßig sein müssen. Ein Beispiel für so einen Kuchen ist die Opern-Torte (französisch „gâteau opéra“), eine (in Frankreich un Japan) geläufige französische Schichttorte auf der Basis von Kakao. Der Rahmen dient hier sowohl als Schablone als auch Behälter für die Buttercreme und Ganachefüllung, die ohne Rahmen am Rand ablaufen würden.


Aus unserem Buch Patisserie auf Japanisch*

Matcha Opéra mit dem Backrahmen von ak-colonia
Zeitaufwendig, aber weniger schwieirig als es aussieht: Matcha Opéra ist mit einem Backrahmen und einer Winkelpalette einfach zubereitet

Aufgrund der verschiedenen Schichten erfordert die Zubereitung einer Opera etwas Zeit und Geduld. Die Torte selbst ist aber nicht schwierig herzustellen – Voraussetzung ist jedoch die Verwendung eines Backrahmens und einer kleinen Winkelpalette (z.B. diese hier*).


Beispiel 2: (Yuzu-Semifreddo

(Die Abbildung zeigt einen anderen Backrahmen. Diese Formen werden in Japan z.B. für Yokan (Gelee aus Bohnenmus) hergenommen. Das Prinzip ist aber gleich.)

Ein Rahmen ist auch sehr nützlich, wenn man z.B. ein geschichtetes Semifreddo zubereitet. Vor dem Frieren ist die Masse ja flüssig und benötigt eine Form. Für das abgebildete Yuzu-Semifreddo legt man zunächst getränkte Biskuits auf dem Boden aus…

Yuzu-Semifreddo - Biskuits auslegen
Yuzu-Semifreddo – Biskuits auslegen

 

…dann füllt man die Mascarponemasse in die Backform.

Yuzu-Semifreddo - Masse ausstreichen
Yuzu-Semifreddo – Masse ausstreichen

 


Weiteres sinnvolles Zubehör

Anmerkung: Nicht von Mybanto getestet. Den Rezensionen zufolge kann man damit jedoch wohl nicht viel falsch machen.