You are currently viewing Frittieren Sie Ihren Topinambur
Frittierter Topinambur

Frittieren Sie Ihren Topinambur

Warum Topinambur nicht weiter verbreitet ist, ist mir ein Rätsel. Er gibt guten Ertrag, ist pflegeleicht wie Unkraut, hat ein feines, erdiges Aroma und ist universell einsetzbar: roh, gebraten, gedünstet, frittiert. Was seine gesundheitsfördernden Eigenschaften betrifft, verweise ich auf das weltweite Netz, ich könnte nur das wiederholen, was andere besser wissen, und das schenke ich Ihnen und mir. Frisch geerntet verzehre ich Topinambur sehr gerne roh, in feine Scheiben geschnitten, ohne Salz oder sonstiges Gewürz.


Ebenfalls interessant

In diesem Beitrag beschreibe ich jedoch, wie man Topinambur frittiert. Bei dieser Zubereitung, die so idiotensicher ist, dass sie selbst mir stets gelingt, entfaltet sich das Aromaspektrum der Knolle wie bei keiner anderen Technik. Es geht halt nichts über die Kombination von viel Fett + Gemüse  – siehe Tempura, dessen authentische Zubereitung ich hier beschrieben habe.

Nicht mehr als ca. 1 qm Anbaufläche im Garten meiner Schwiegermutter liefern ca. 2 Kg Topinambur. Vor gut 20 Jahren hat ein guter Mensch ein paar Knöllen eingesetzt. Seitdem muß man nichts weiter tun, als die zuverlässig neu gebildeten Knollen mit einem Rechen oder gebogenem Dreizack im Winter aus der Erde zu fischen, bevor eine neue Planze aus ihnen hervorsprießt.

Auf meinem Balkon ziehe ich mir in einem größeren Kasten ebefalls ein paar Pflanzen, die zwar nicht betörend schön sind aber mit gut zwei Metern Höhe sogar einen gewissen Sichtschutz leisten. Die Knollen, die ich aus diesem Bumenkasten ernte, sind kleiner und weniger aromatisch als die aus dem Garten, aber durchaus essbar.


Frittierter Topinambur

1. Hinweise zu den Zutaten

Der Topinambur muß frisch und fest sein.


2. Benötigte Hilfsmittel

Staub Cocotte 20 cm
Staub Cocotte 20 cm

3. Zutaten

  • Frischer Topinambur
  • Zum Frittieren: 1 Liter Sonnenblumen oder Maiskeimöl
  • Etwas Mehl in einer kleinen Schüssel zum Bestäuben der Topinamburstücke
  • Zum Würzen: Salz oder Miso

4. Zubereitung

  1. Topinambur waschen, trocken, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden (ca. 2,5 x 2,5 cm).
  2. Öl auf ca. 170° C erhitzen.
  3. Topinamburstücke leicht mit Mehl bestäuben (überschüssiges Mehl abklopfen) und ins heiße Öl geben.Für ca. 2–5 Minuten frittieren: Frittierdauer abhängig von Größe der Stücke; ich habe die Dauer nicht gemessen; eigenen Geschmacksvorlieben anpassen.
    Topinambur bei ca. 170° C frittieren
    Topinambur bei ca. 170° C frittieren
  4. Fertiges Frittiergut kurz auf Küchenpapier geben, damit Fett abtropfen kann.
    Frittierten Topinambur auf einem Küchentuch abtropfen lassen
    Frittierten Topinambur auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Das Bild zeigt ungeschälten Topinambur aus einem ersten Versuch – geschält schmeckt er besser.
  5. Mit Salz bestreuen oder etwas Miso bedeckt heiß servieren.

 

 


Fixget*
Unverzichtbar. Siehe eigener Beitrag

Der Klassiker*
Man braucht drei Teigroller. Dies ist einer davon

2 x Wellholz*
Ich stehe auf Holz

Aus Stahl*
Für den Preis kann man nicht viel falsch machen

WMF`*
Blechschüsseln kann man nicht genug haben

Emsa*
Ein Universalgenie unter den Schüsseln

Dr. Oetker*
Eine anständige Rührschüssel gehört in jede Küche

Becherbesen von Rösle*
Man benötigt mindestens zwei davon

Laserthermometer*
Essentielles Hilfsmittel

Waage von G&G*
Grammgenau und schaltet sich nicht von selber ab

Thermometer*
Ideal für Tempura

Normierte Messlöffel*
Kosten nicht die Welt


Von Kumi Yoshii auf Amazon**

Die besten Rezepte für die japanisch inspirierte Patisserie. Zum Selbermachen oder als Geschenk für Menschen mit Affinität zu Japan.
Patisserie auf Japanisch von Kumi Yoshii 30 genau abgestimmte und gelingsichere Rezepte mit Matcha, Hojicha-Pulver, Yuzu und schwarzem Sesam.
Weihnachtsplätzchen. Zum Essen schön. Von Kumi Yoshii 30 außergewöhnlich schöne Plätzchenkreationen mit bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Zum Selbernachbacken oder als originelles Geschenk.
Beautiful Cookies von Kumi Yoshii Traditional cookies and new creations in Japanese perfection using matcha, yuzu (Japanese citrus), miso, sansho (Japanese pepper), and black sesame seeds.
Patisserie At Home von Kumi Yoshii Conjure up spectacular desserts and cakes with matcha, yuzu (Japanese citrus), hojicha powder (roasted green tea), and black sesame seeds.