Wo kann man Hojicha-Pulver kaufen?

Wo kann man Hojicha-Pulver kaufen?
Hojicha-Pulver

Kein breites Angebot

Per April 2019 ist die Versorgungslage für  Hojicha-Pulver in Deutschland immer noch hoffnungslos aber weniger ernst als vor ein paar Monaten. Der Lebensmittelhändler Mikado in München (der auch unser Buch Weihnachtsplätzchen: Zum Essen schön* verkauft) hat inzwischen Hojicha-Pulver im Sortiment. Die 50 g-Tüten, in die sehr hochwertiges Pulver abgefüllt ist, stellt eine sinnvolle Packungsgröße dar: Pro Kuchen oder Dessert benötigt man zwischen 5 g und 20 g davon. Das Pulver kommt bei unseren Tests und Rezeptneuentwicklungen regelmäßig zum Einsatz.

Falls Sie mit Hojicha ihre erste Schritte machen, finden Sie mit diesem einfachen Rezept für einen deliziösen Pudding einen guten Einstieg. Ernsthafte Rezepte (nicht nur für Weihnachten) finden sich auch in unserem oben erwähnten Buch*. Inzwischen ist mit Patisserie auf Japanisch* unser zweites Buch erschienen, das neben Matcha und Yuzu auch delizöse Rezepte mit Hojicha-Pulver und -Tee enthält. Daneben haben wir in diesem Beitrag weitere Informationen zu Hojicha zusammengestellt. Eine Warnung vorab: Dosieren Sie Hojicha-Pulver keinesfalls “aggressiv”. Der ansonsten edle Geschmack wird bei Überdosierung schnell penetrant.

Prinzipiell sind japanische Lebensmittelläden in der Lage, Hojicha-Pulver auf Bestellung zu besorgen, der Preis dürfte dies aber in der Regel nicht rechtfertigen. Grund für die Knappheit ist, dass Hojicha-Pulver anders als Matcha noch nicht von der notorischen Szene aus Fernsehköchen und sonstigen Koniferen der Kochkunst gepuscht wurde. Auch in Japan ist Hojicha-Pulver erst seit relativ kurzer Zeit en vogue.


Keiko.de

Der Versandhändler aus Diepholz plant die Aufnahme von Hojicha-Pulver ins Sortiment (Stand: November 2019). Einer der wenigen Anbieter, der Link findet sich hier: www.keiko.de.


Mikado Feinkost, München

Verkauft Hojicha-Pulver von Yutaka-Tee: Baaderstraße 12, 80469 München, Telefon: 089 26024624, E-Mail: info@mikadofeinkost.de.

Hojicha-Pulver bei Feinkost Mikado
Hojicha-Pulver bei Feinkost Mikado

Web: https://mikado-feinkost.de/

Facebook:  https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2764385826934958&id=223285987711634

Rumfordstraße 40, 80469 München, Telefon: 089-21669555


Hojicha-Pulver selber herstellen?

Banto-san meint: Hojicha-Pulver ist gemahlener Hojicha-Tee (der einen eigenen Beitrag hat). Hojicha ist bei gut sortierten Teeläden erhältlich. Warum also nicht selber mahlen? Prinzipiell ist das ein gangbarer Weg und sei es nur, um sich einen ersten Eindruck von dieser interessanten Zutat im praktischen Einsatz zu  verschaffen (ein Rezept finden Sie z.B. hier). Das Problem ist: Wie Matcha ist Hojicha-Pulver in speziellen Mühlen mikrofein ausgemahlen. Mit Hausmitteln ist das nicht (in endlicher Zeit) machbar. Konsistenz und Geschmack von Pudding oder Gebäck mit selbstgemahlenem Hojicha-Pulver werden also nicht an jene Rezepte heranreichen, die das feine Pulver verwenden. Bei Gelegenheit werde ich einen Test durchführen und hier berichten. Bisher war das nicht nötig, weil wir uns direkt aus Japan versorgen.