Weihnachtsplätzchen-Technik: Linzer Augen mit dem richtigen Gelee richtig ausgießen
Linzer Augen richtig ausgießen

Weihnachtsplätzchen-Technik: Linzer Augen mit dem richtigen Gelee richtig ausgießen

Für Linzeraugen benötigt man Johannisbeer-Gelee. Am besten ist selbstgemachter Gelee, den man aber nicht immer zur Hand hat. Von den käuflich zu erwerbenden Fabrikaten ist indes nicht jedes geeignet.

Eine Serie Linzer Augen habe ich vor Jahren durch die Verwendung eines biologisch-organischen Produkts ruiniert: Der Geschmack war nicht schlecht, aber nach der Verflüssigung und dem anschließenden Ausgießen der Augen wurde der Gelee nicht richtig fest. Zudem war das Auge nicht klar, und die Gelee-piegelung, die ich bei Linzer Augen so liebe, hat sich natürlich auch nicht eingestellt.


Ebenfalls interessant

Alle Augen betroffen

Für Plätzchen „mit Augen” benötigt man den richtigen Gelee. In diesem Beitrag geht es speziell um Linzer Augen, das Problem des richtigen Gelees gilt aber auch z.B. für die Yuzu-Augen aus meinem Buch Weihnachtsplätzchen – zum Essen* schön. Wie man sieht, sind die Yuzu-Augen weniger kar als die Linzer Augen, was daran liegt, dass man bei Yuzu Augen mit gefilteter Yuzu-Konfitüre arbeiten muß.

Frisch augegossene Linzer Augen
Frisch augegossene Linzer Augen
Yuzu-Augen
Yuzu-Augen

Dieser Gelee aus dem Supermarkt funktioniert, auch wenn mich das Aroma nicht aus dem Pantoffel haut

Eigener Gelee schmeckt immer um Größenordnungen besser und fruchtiger als alles, was in die Supermarktregale kommt. So ist auch der Johanisbeergele von Schwartau geschmacklich nicht die erste Wahl – und erfüllt in diesem Sinne eigentlich nicht die Anforderungen für eine Empfehlung durch Mybanto.  Andererseits tut der Gelee seinen Dienst: DiemAugen sehen wirklich schön aus und die Konsistenz ist auch nach dem Trocknen sehr gut.

Schwartau: Roter Johannisbeer-Gelee
Schwartau: Roter Johannisbeer-Gelee

Grundregeln für das Ausgießen von Linzer Augen:

Jetzt zum technischen Teil, wie man Linzer Augen richtig ausgießt. Richtig bedeutet: Bis zur Oberkannte des inneren Randes, mit einer leichten Wölbung nach oben, wobei das das Auge völlig klar, tief rot, gleichmäßig und spiegelglatt ist.

Verbliebener Puderzucker im Loch vor dem Aussgießen ist übrigens völlig unkritisch, weil er sich vollständig im heissen Gelee auflöst.

  1. Gelee in einem Topf vollständig verflüssigen. Er muß heiß sein. ich koche ihn sogar kurz auf. Erwärmen reicht nicht.
  2. Das Auge mit dem Gelee in einem Schritt vorsichtig aber vollständig auffüllen bis sich der Gelee leicht wölbt aber noch nicht über den Rand tritt.
  3. Keinen Gelee nachträglich in das Auge schütten, wenn sich der Gelee des ersten Durchgangs bereits verfestigt hat aber zu wenig war. Sie haben also nur eine Chance
  4. Verwenden Sie ein kleines Gefäß mit einem scharfen Ausgießer.

Ich wünsche Ihnen bestes Gelingen.


Von Mybanto empfohlene Hilfsmittel*

Die meisten der auf Mybanto empfohlenen Produkte habe ich selber gekauft.

 

Teig ausrollen

Fixget
Unverzichtbar. Siehe eigener Beitrag


Der Klassiker
Man braucht drei Teigroller. Dies ist einer davon


2 x Wellholz
Ich stehe auf Holz.

Aus Stahl
Für den Preis kann man nicht viel falsch machen

Schüsseln und Rühren

WMF
Blechschüsseln kann man nicht genug haben


Emsa
Ein Universalgenie unter den Schüsseln


Dr. Oetker
Eine anständige Rührschüssel gehört in jede Küche

Becherbesen von Rösle
Man benötigt mindestens zwei davon

Wiegen und Messen

Laserthermometer
Essentielles Hilfsmittel


Waage von G&G
Grammgenau und schaltet sich nicht von selber ab


Thermometer
Ideal für Tempura

Normierte Messlöffel
Kosten nicht die Welt


Von Kumi Yoshii auf Amazon*

Die besten Rezepte für Freunde und Kenner der japanisch inspirierten Patisserie. Die Bücher eignen sich auch als Geschenk für Menschen mit Affinität zu Japan oder qualitätsorientierter Küche.
Patisserie auf Japanisch von Kumi Yoshii
Patisserie auf Japanisch.
30 genau abgestimmte und gelingsichere Rezepte mit Matcha, Hojicha-Pulver, Yuzu und schwarzem Sesam.
Weihnachtsplätzchen. Zum Essen schön. Von Kumi Yoshii
Zum Essen schön.
30 außergewöhnlich schöne Plätzchenkreationen mit bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Zum Selbernachbacken oder als originelles Geschenk.
Beautiful Cookies von Kumi Yoshii
Beautiful Cookies.
Traditional cookies and new creations in Japanese perfection using matcha, yuzu (Japanese citrus), miso, sansho (Japanese pepper), and black sesame seeds.
Patisserie At Home von Kumi Yoshii
Patisserie At Home.
Conjure up spectacular desserts and cakes with matcha, yuzu (Japanese citrus), hojicha powder (roasted green tea), and black sesame seeds.