Bei keiner Zubereitung ist die Qualität des Matcha wichtiger als bei Matcha-Eis
Matcha-Eis

Bei keiner Zubereitung ist die Qualität des Matcha wichtiger als bei Matcha-Eis

Bei Gebäck und Desserts mit Matcha ist sofort erkennbar, ob der verwendete Matcha von hoher Qualität ist. Zubereitungen mit gutem Matcha schmecken besser als solche mit sog. Koch-Matcha. So weit nicht überraschend. Interessant ist aber, dass dieser Geschmacksunterschied je nach Zubereitung mehr oder weniger ausgeprägt ist: Manche Zubereitungen leiden stark unter billigem Matcha, während andere deutlich weniger davon beeinträchtigt werden.

Ebenfalls interessant

Glauben Sie mir nicht

Sie sollten aber nicht mir glauben, sondern sich. Dazu müssen Sie einmal die gleiche Zubereitung einmal mit gutem, einmal mit einfachem Matcha machen. Sie werden bei diesem Differenztest feststellen, sich der Aroma-Unterschied mal groß ist (z.B. Matcha-Eis), mal weniger stark ausgeprägt ist (z.B. Matcha-Tee).

Ich werde in diesem Beitrag nicht allle möglichen Zubereitungen mit Matcha besprechen, sondern nur zwei besonders überraschende Beispiele aufführen


Beispiel #1: Matcha-Eis

Der Titel sagt es bereits: Bei keinem anderen Gericht spürt man die Qualität des Matcha so sehr wie bei Eis. Das liegt insbesondere an dem hohen Anteil an Fett, in dem sich das Aroma des Matcha besonres gut entfalten kann. Die Eismasse wird in diesem Rezept* nur kurz erhitzt, so dass von den flüchtigen Aromen wenig verloren geht.

Bereiten Sie ein Sahne-Eis mit hochwertigen Matcha: Sie werden einen Offenbarungsschock erleben (Abbbildung aus meinem Buch Patisserie auf Japanisch*).


Beispiel #2: Matcha-Tee

Erstaunlicherweise wirkt sich die niedrige Qualität von Koch-Matcha ausgerechnet beim Matcha-Tee am wenigsten stark aus. Das ist insofern verwunderlich, als dass der Matcha bei einem mit dem Matcha-Besen aufgeschlagenen Tee ja pur, völlig rein, ohne weitere Zutat verwendet wird. Dieser „Effekt” wurde uns selbst erst bewusst, als wir im Freundeskreis einen Matcha-Test durchgeführt haben, der in diesem Artikel nachzulesen ist.

Damit kein Mißverständnis entsteht: Matcha-Tee mit gutem Matcha schmeckt besser als Matcha-tee mit Koch-Matcha. Der Unterschied ist aber geringer als bei Eis oder Tiramisu. Aus puristischer Sicht führt sog. Koch-Matcha bei keiner Verwendung zu einer Geschmacksexplosion, wer aber Matcha-Tee als Alltagsgetränk konsumiert, dürfte mit Koch-Matcha ausreichend bedient sein .


Weitere Beiträge zu Matcha auf Mybanto


Von Suribachi bis Keramikreibe*

Diese Geräte finde ich besonders nützlich.

Mörser „Suribachi“
Dieses schöne Gerät wird einem lange Freude bereiten. Für die japanische Küche unverzichtbar.

Tefal Pfannenset
Anfangs skeptisch, später überzeugt. Für kleine KüchenZiemlch praktisch

Pyrex
Der Messbecher, den ich selbst dann verwende, wenn ich nichts messen muß

Ingwerreibe
Nur das Original von Kyocera. Ich verwende die Reibe auch für Rettich (und Zwiebeln für den Curry)


Von Mybanto empfohlene Hilfsmittel*

Die Dauerbrenner auf meiner Empfehlungsliste. Fast alle Geräte verwende ich selber.

Teig ausrollen

Fixget
Unverzichtbar. Siehe eigener Beitrag


Der Klassiker
Man braucht drei Teigroller. Dies ist einer davon


2 x Wellholz
Ich stehe auf Holz.

Aus Stahl
Für den Preis kann man nicht viel falsch machen

Schüsseln und Rühren

WMF
Blechschüsseln kann man nicht genug haben


Emsa
Ein Universalgenie unter den Schüsseln


Dr. Oetker
Eine anständige Rührschüssel gehört in jede Küche

Becherbesen von Rösle
Man benötigt mindestens zwei davon

Wiegen und Messen

Laserthermometer
Essentielles Hilfsmittel


Waage von G&G
Grammgenau und schaltet sich nicht von selber ab


Thermometer
Ideal für Tempura

Normierte Messlöffel
Kosten nicht die Welt


Von Kumi Yoshii auf Amazon*

Die besten Rezepte für Freunde und Kenner der japanisch inspirierten Patisserie. Die Bücher eignen sich auch als Geschenk für Menschen mit Affinität zu Japan oder qualitätsorientierter Küche.
Patisserie auf Japanisch von Kumi Yoshii
Patisserie auf Japanisch.
30 genau abgestimmte und gelingsichere Rezepte mit Matcha, Hojicha-Pulver, Yuzu und schwarzem Sesam.
Weihnachtsplätzchen. Zum Essen schön. Von Kumi Yoshii
Zum Essen schön.
30 außergewöhnlich schöne Plätzchenkreationen mit bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Zum Selbernachbacken oder als originelles Geschenk.
Beautiful Cookies von Kumi Yoshii
Beautiful Cookies.
Traditional cookies and new creations in Japanese perfection using matcha, yuzu (Japanese citrus), miso, sansho (Japanese pepper), and black sesame seeds.
Patisserie At Home von Kumi Yoshii
Patisserie At Home.
Conjure up spectacular desserts and cakes with matcha, yuzu (Japanese citrus), hojicha powder (roasted green tea), and black sesame seeds.