Süßes mit Süßkartoffeln: Sweet Potato nach japanischer Art
Sweet Potato - Süßkartoffel-Törtchen - nach dem Backen

Süßes mit Süßkartoffeln: Sweet Potato nach japanischer Art

Dieses feine Dessert auf Basis von Süßkartoffeln ist eines jener Rezepte der japanischen Küche, die man einmal kosten sollte. Es gehört zu meinen Favoriten und ist wirklich sehr einfach zuzubereiten: Anders als die hier und hier beschriebenen Kürbis-Zubereitungen ist dieses Sweet Potato-Gericht auch weniger empfindlich – und gelingt sogar mit nur mäßig aromatischen Süßkartoffeln.

Sweet Poteto (das Gemüse selbst bezeichnen wir als Satsuma Imo) kauft man in Japan manchmal in Patisserien oder der Delikatessenabteilung im 1. und 2. Untergeschoss der großen Einkaufshäsuer,  „Depatos” genannt. Die Qualität ist sehr unterschiedlich, manche Hersteller auf der unteren Qualitätsskala fügen künstliche Vanillearomen hinzu. Unsere Zubereitung kommt natürlich ohne derartige Zusatzstoffe aus.


Süßkartoffel
Süßkartoffel

 


Ebenfalls interessant

Ausgangsmaterial „Süßkartoffel”

Süßkartoffeln sind hiezulande seit Jahren in Bioläden und Supemärkten problemlos erhältlich. Die Farbe des Fleisches schwankt zwischen tief gelb und weißlich-fahl. Genauso unterschiedlich kann das Aroma ausfallen, von dünn und geschmacklos bis kräftig und süß. Eine Regel, wie man gute Süßkartoffeln (japanisch: Satsuma Imo) von Aussen erkennt, gibt es leider nicht: Auch für mich ist der Einkauf jedesmal eine Glücksache. Bei diesem Rezept kommen wir glücklicherweise aber auch mit relativ geschmacksarmen Süßkartoffeln ans Ziel, denn es ist, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann, gegen die Qualität der Kartoffel relativ robust.


Rezept für Sweet Potato

Zutaten

Menge für ein Backblech

Teigmasse

  • 500 g Süßkartoffeln
  • Frische Vanille
  • 35 g brauner Zucker
  • 50 ml Sahne
  • 30 g Butter

Zum Bestreichen

  • 1 Ei (es wird nur ein Teil davon benötigt)

Zubereitung

  1. Süßkartoffeln sehr groß stückeln und dämpfen.
  2. Weich gedämpfte Süßkartoffelstücke schälen und entweder mit einer Gabel zerquetschen oder einem Zauberstab pürieren. Danach durch ein Sieb streichen, um die Fasern loszuwerden.
  3. Süßkartoffelmasse mit den restlichen Zutaten der Teigmasse mischen, in einen Kochtopf geben, und für 1-2 Minuten unter ständigen Rühren bei mittlerer-hoher Hitze ausdampfen lassen.
    Sweet Potato - Süßkartoffel-Törtchen - Teig in gefettete Muffinform streichen
    Ausgedampfte Teigmasse kann nun in die gefettete Muffinform gegeben werden
  4. Ganzes Ei zum Bestreichen in einer Schale mit einer Gabel zerschlagen – es wird nur ein davon Teil benötigt.
  5. Masse in Kasten- oder Muffin-Formen (oder sonstige geeignete feuerfeste Formen) füllen
    Sweet Potato - Süßkartoffel-Törtchen - Teig in Muffinform streichen
    Teig in Muffinform streichen
  6. Teig mit Ei besteichen und für ca. 20 Minuten bei 180 °C Umluft (200 °C Ober- und Unterhitze) backen.
    Sweet Potato - Süßkartoffel-Törtchen - nach dem Backen in Muffinform
    Sweet Potato – Süßkartoffel-Törtchen – nach dem Backen in Muffinform
  7. Warm oder kalt aus der Form stürzen, bis zum Verzehr im Kühlschrank (in Alufolie oder einer Aufbewahrungsdose) lagern.

 

Hinweis zum Verzehr

In seinem Heimatland verzehrt man Sweet Potato pur, aber wer möchte, kann seine Portion auch mit einem Schlag ungesüßter Sahne anreichern. Gut dazu passt schwarzer Tee.


Wer Yuzu mag: Rezepte für Weihnachten

Wer Yuzu mag: Yuzu-Rezepte findest Du in meinen Büchern zu Weihnachtsplätzchen* und japanischer Patisserie*. Das Plätzchenbuch verwendet nur Yuzusaft und Yuzu-Tea, damit die Besorgung der frischen Früchte kein Hindernis für die Zubreitung z.B. dieser Yuzu-Schnitte oder Yuzu-Plätzchen darstellt. Das Patisserie-Buch hingegen macht ausgiebig Gebrauch von der frischen Yuzu-Frucht.

Weihnachts-Schnitten mit frischer Yuzu
Weihnachts-Schnitten mit Yuzu*
Yuzu Plätzchen
Yuzu Plätzchen*

 


Von Mybanto empfohlene Hilfsmittel*

Die meisten der auf Mybanto empfohlenen Produkte habe ich selber gekauft.

 

Teig ausrollen

Fixget
Unverzichtbar. Siehe eigener Beitrag


Der Klassiker
Man braucht drei Teigroller. Dies ist einer davon


2 x Wellholz
Ich stehe auf Holz.

Aus Stahl
Für den Preis kann man nicht viel falsch machen

Schüsseln und Rühren

WMF
Blechschüsseln kann man nicht genug haben


Emsa
Ein Universalgenie unter den Schüsseln


Dr. Oetker
Eine anständige Rührschüssel gehört in jede Küche

Becherbesen von Rösle
Man benötigt mindestens zwei davon

Wiegen und Messen

Laserthermometer
Essentielles Hilfsmittel


Waage von G&G
Grammgenau und schaltet sich nicht von selber ab


Thermometer
Ideal für Tempura

Normierte Messlöffel
Kosten nicht die Welt


Von Kumi Yoshii auf Amazon*

Die besten Rezepte für Freunde und Kenner der japanisch inspirierten Patisserie. Die Bücher eignen sich auch als Geschenk für Menschen mit Affinität zu Japan oder qualitätsorientierter Küche.
Patisserie auf Japanisch von Kumi Yoshii
Patisserie auf Japanisch.
30 genau abgestimmte und gelingsichere Rezepte mit Matcha, Hojicha-Pulver, Yuzu und schwarzem Sesam.
Weihnachtsplätzchen. Zum Essen schön. Von Kumi Yoshii
Zum Essen schön.
30 außergewöhnlich schöne Plätzchenkreationen mit bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Zum Selbernachbacken oder als originelles Geschenk.
Beautiful Cookies von Kumi Yoshii
Beautiful Cookies.
Traditional cookies and new creations in Japanese perfection using matcha, yuzu (Japanese citrus), miso, sansho (Japanese pepper), and black sesame seeds.
Patisserie At Home von Kumi Yoshii
Patisserie At Home.
Conjure up spectacular desserts and cakes with matcha, yuzu (Japanese citrus), hojicha powder (roasted green tea), and black sesame seeds.