Yuzu-Ponzu: Das Rezept
Yuzu Ponzu selber machen

Yuzu-Ponzu: Das Rezept

Yuzu-Ponzu ist ein Mix aus Yuzu-Saft, Mirin, Sojasoße und Kombu. Yuzu-Ponzu wird eingesetzt z.B. bei Shabu-Shabu, einem Wokgericht (meist) auf Basis von Rindfleisch (es gibt auch Schweine Shabu Shabu). Die genaue Anleitung für Shabu Shabu werde ich in einem separaten Beitrag veröffentlichen. Das Rezept für Yuzu-Ponzu ist so einfach, dass sich Selbermachen anbietet. Man handelt sich auch, anders als mit Fertigmischungen, keine unerwünschten Zusatzstoffe wie Geschmacksverstärker, Säureregulatoren oder Konservierungsstoffe ein. Man kann Yuzu-Ponzu natürlich als Fertigpräparat kaufen – was sich vor Allem dem anbietet, der nie oder so gut wie nie japanisch kocht.


Rezept für Yuzu-Ponzu

Zutaten

– 150 ml Sojasoße
– 50 ml Usukuchi Sojasoße (dünne Sojasoße)
– 100 ml Mirin
– 100 ml Yuzu-Saft
– 10 cm  x 10 cm Kombu

Zubereitung

Alle Zutaten mischen und in ein hermetisch verschließbares Gefäß füllen. Beachte, dass Kombu nicht gewaschen werden darf, sondern trocken dazugegeben werden muß.

Wer keine Usukuchi-Sojasoße hat – oder nicht schon wieder eine Dreiviertel-Liter-Flasche einer neuen Zutat kaufen möchte (von der er nur eine minimale Menge benötigt) –  nimmt einfach 200 ml normale Sojasoße.

Lagerung

Für mehrere Wochen bis Monate im Kühlschrank.

Yuzu Ponzu in der Flasche
Yuzu Ponzu in der Flasche

Empfehlenswerte Hilfsmittel*

Diese Waage ist seit vielen Monaten meine zuverlässige Begleiterin. Meine Begeisterung darüber habe ich in einem eigenen Beitrag hier verewigt.


Man sich aber auch mit einem Meßbecher aus feuerfestem Glas behelfen. Eine Anschaffung, die mir seit langem Freude bereitet.



Von Kumi Yoshii auf Amazon*

Die besten Rezepte für Freunde und Kenner der japanisch inspirierten Patisserie. Die Bücher eignen sich auch als Geschenk für Menschen mit Affinität zu Japan oder qualitätsorientierter Küche.


Nächster BeitragRead more articles