Das authentische Rezept für Takoyaki
Selbstgemachte Takoyaki

Das authentische Rezept für Takoyaki

In diesem Beitrag stelle ich ein authentisches Takoyaki (たこ焼き)-Rezept vor. Die Ausführungen sind vor allem für diejenigen interessant, die Takoyaki (Teigbällchen mit Oktopus) im Original schon gekostet haben und nun entweder selber loslegen möchten oder einfach nur genauer wissen wollen, was sie da gegessen haben. Wer Takoyaki noch nie gesehen oder probiert hat, tut ggf. gut daran, zuerst meinen Einführungsartikel zu lesen oder sich im Internet einen Ersteindruck zu verschaffen.

Ebenfalls interessant

Rezept für Takoyaki

ca. 60 Stück, für knapp 4 Personen

Die Ausrüstung

  • Ein Takoyaki-Grill oder eine Takoyaki-Pfanne. Siehe auch die Beiträge hier und hier.
  • Pinsel zum Einfetten: Wer es original möchte, kann sich diesen Pinsel* ansehen. Genausogut geht Küchenpapier mit Stäbchen.
    Takoyakiform mit Fett einpinseln
    Takoyakiform mit Fett einpinseln
    Takoyaki-Grill mit Küchenpapier und Stäbchen einölen
    Takoyaki-Grill mit Küchenpapier und Stäbchen einölen
  • Takoyaki-Stahlnadel mit Holz- oder Plastikgriff zum Wenden und Freikratzen.  Prüfe vorher unbedingt, ob die Beschichtung deiner Pfanne Metallnadeln verträgt wie das abgebildete Modell (der in diesem Beitrag getestete Takoyaki Maker verzeiht einem das nicht). Verwenden Sie dann ggf. dieser Plastikkratzer* oder einen Schaschlik-Holzspieß, was erstaunlich gut funktioniert.
    Takoyaki - Zwischenräume freikratzen
    Takoyaki – Zwischenräume mit einer Nadel freikratzen

I. Die Zutaten

Auch in Japan billige Lebensmitel sind in Deutschland vergleichsweise teuer. Das Internet ist für Takoyaki-Zutaten keine günstige Quelle. Ganz im Gegenteil: Bei einem Check vor Ort in München bei einem japanischem Lebensmittelladen erwiesen sich alle in diesem Beitrag erwähnten Produkte biliger als jene, die beim wohlbekannten Internetmonopolisten angeboten werden. Für die Kewpie-Mayonnaise beispielsweise verlangte ein Anbieter fast das Doppelte.

I.1. Für den Teig

Alternativ besorgt man sich für den Teig eine Fertigmischung. Dieses sog. Takoyaki-Ko (Takoyaki-Mehl) muß nur noch angerührt werden. Die Vorteile sind klar, der Nachteil ist, dass viele Präparate mit Glutamat (Amino-san) und weiteren unerwünschten Zusätzen versehen sein können.

Spezielles Takoyaki-Mehl
Spezielles Takoyaki-Mehl

I.2 Für die Füllung

  • 200-250 g gekochter Oktopus vom Fischhändler. Bei Verwendung von rohem Oktopus diesen bei 40 Minuten auf kleiner Flamme in ungesalzenem Wasser simmern lassen, danach für weitere 30 Minuten im heißen Wasser ruhen lassen. Siehe auch hier (auf Italienisch).
  • 1,2 Tütchen Beni-Shoga (rot gefärbter eingelegter Ingwer)
  • 1 Tüte Tenkasu (Frittierbrösel)
  • 2-3 Bund Frühlingszwiebeln (man benötigt reichlich)
  • Optional: Konnyaku

Kohl hat in Takoyaki übrigens nichts – aber auch wirklich nichts – zu suchen: Den behalten wir uns für Okonomiyaki vor.


I.3 Für den Belag

  • Takoyaki-Soße. Man behilft sich ggf. mit Okonomiyaki-Soße der Marke „Otafuku”, der man mit etwas Sojasoße die Süße nimmt
  • Mayonnaise (die japanische Version* eignet sich besser als die Eurpäische Mayonnaise, die zu zu schwer und säuerlich ist)
  • 1 Tütchen Aonori (Süßwasseralgen)
  • 1 Tütchen Katsuo-Bushi (Thunfischflocken)

II. Vorbereitung

  1. Oktopus (ab sofort auch „Tako“ genannt) in ca. 1 cm-lange Stücke schneiden.
  2. Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden.
  3. Teigzutaten mit einem Schneebesen in einer großen Schüssel mischen. Geschmack mit dem Dashi portionsweise abstimmen. Es muß sich ein vollmundiger Geschmack einer Brühe einstellen. Der Teig selbst ist sehr flüssig.
  4. Tenkasu und Benishoga jeweils in Schüsseln geben.
  5. Takoyaki-Grill auf ca. 200 °C erhitzen

III. Zubereitung

  1. Form zu ca. 75 % mit dem Teig füllen. Dazu nicht Loch für Loch extra ausgießen, sondern großzügig über die Fläche schütten.
    Takoyaki - Teig in die Formen füllen
    Takoyaki – Teig in die Formen füllen
  2. In jedes Loch ein Takostück legen.
  3. Erneut mit Teig begießen, bis der Rand überläuft.
  4. Lauch, Konnyaku (optional), Tenkasu (Frittierbrösel) und Benishoga (rot eingelegten Ingwer) in angemessener Proportion darauf geben.
    Takoyaki - Tenkasu zugeben
    Takoyaki – Tenkasu zugeben
  5. Nach ca. 30 Sekunden bis 1 Minute mit dem Schraubenzieher oder der Takoyaki-Nadel den Rand freilegen (Bild siehe oben).
  6. Takoyaki mit dem Schraubenzieher mit einer seitlichen Drehbewegung wenden. Die Kunst besteht darin, den Ball nicht zu sehr zu zerfetzen. Bei Bedarf / nach Belieben etwas Teig nachgießen, in der Regel ist aber nicht notwendig.
    Takoyaki das erste Mal drehen
    Takoyaki das erste Mal drehen
  7. Takoyaki nach etwas Bräunung ein weiteres Mal wenden. Vorgang ggf. wiederholen, bis diese rundum gleichmäßig gebräunt sind.
    Fast fertige Takoyaki ein letztes Mal drehen
    Fast fertige Takoyaki ein letztes Mal drehen
  8. Wenn fertig, auf einem Teller mit Takoyakisoße, Mayonnaise, Aonori und Katsuobushi belegen (in der angegebenen Reihenfolge).
    Takoyaki sind verzehrsfertig
    Die Takoyaki sind verzehrfertig

IV. Qualitätskontrolle

Takoyaki sind weich, innen sehr feucht, etwas klebrig („mochi mochi“) und gleichzeitig luftig („fuafua“). Sie dürfen nicht hart oder kross sein. Der ideale Geschmack ist von satter aber dezenter Brühe, innen benetzt vom Saft des noch brodelnden Oktopus – und nicht wässrig. Benishoga sollte nicht hervorstechen, lieber zu wenig als zu viel. Falls die Takoyaki zu trocken sind, den Teig mit Wasser verdünnen.


Produkte zur Takoyakiproduktion*

Bei einer elektrischen Takoyaki-Pfanne ist darauf zu achten, dass diese an deutscher Netzspannung betrieben werden kann. Die Anschaffung eines 110 Volt-Spannungswandlers lohnt für den, der Elektrogeräte aus 110 Volt-Ländern (z.B. USA oder Japan) betreiben will.

Takoyaki Maker
Kann mit 230 V betrieben werden


Takoyaki Maker
Kann mit 230 V betrieben werden


Takoyaki Pfanne
Hat viele & gute Rezensionen

Takoyaki Sticks
Wer öfter Takoyaki macht und keine kratzfeste Pfanne hat

Takoyaki Grill
Benötigt einen Spannunungswandler


Spannungswandler
Ich würde zur 1000 W-Version raten


Ölbürste
Für Takoyaki oder Teppan

Kewpie Mayonnaise
Braucht man unbedingt. Unsere Mayonnaise ist zu unsauer


Von Kumi Yoshii auf Amazon*

Die besten Rezepte für Freunde und Kenner der japanisch inspirierten Patisserie. Die Bücher eignen sich auch als Geschenk für Menschen mit Affinität zu Japan oder qualitätsorientierter Küche.


Nächster BeitragRead more articles