You are currently viewing Hojicha-Eis
Hojicha-Eis

Hojicha-Eis

Nicht Viele ausserhalb Japans kennen Hojicha, den gerösteten grünen Tee. Noch weniger Menschen wissen, dass Hojicha-Tee das Nationalgetränk Japans ist und nicht der grüne Tee oder gar Matcha. Fast keiner weiß, dass man Hojicha-Tee zu Pulver vermahlen und für exquisite Süßigkeiten einsetzen kann.

Das besondere an dem Pulver ist sein reiches, an Kaffee erinnerndes Aroma und eine edle Herbheit. Sie mildert die oft penetrante Süße von Zucker und macht z.B. Eis und Plätzchen für Menschen zugänglich, denen diese Süßigkeiten sonst zu süß sind.

Falls Hojicha für dich neu ist, findest Du auf mybanto mehrere Artikel dazu (als Einstieg empfehle ich unbedingt diesen Artikel, bei tiefergehendem Interesse einfach die Suchfunktion verwenden). Auch in meinen Büchern* habe ich einige gelingsichere Rezepte mit Hojicha aufgenommen. Hojicha-Pulver gibt es in manchen japanischen Feinkostläden, ansonsten bestellt man es im Internet.

Ebenfalls interessant

Rezept für Hojicha-Eis

Für ca. 6 Portionen

I. Benötiges Material und Hilfsmittel

II. Zutaten

  • 10 g Hojicha-Pulver
  • 200 ml Milch
  • 1 Eigelb
  • 80 g Zucker
  • 200 ml Sahne

Zubereitung

  1. Hojicha-Pulver in einem Topf mit einer kleinen Menge der Milch anpasten, dann mit der restlichen Milch verrühren. Eigelb und Zucker einrühren. Hinweis: Wer mit Matcha arbeitet, weiß, dass das Pulver etwas klebrig ist und verklumpen kann. Dieses Problem hat man mit Hojicha-Pulver nicht.
  2. Masse rührend zum Kochen bringen, absieben und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Danach kühl stellen.
  3. Sahne fast steif schlagen und gründlich unter die Masse rühren. Eismasse im Eisbereiter schlagen oder von Hand im Gefrierfach zu Eis frieren.

Eine Eismaschine ist nicht unbedingt nötig. Ich verwende den Eisbereiter-Einsatz* für meine Küchenmaschine MUM4* (der nicht viel weniger kostet als die ganze Maschine). Hat man weder Maschine noch Eisbereiter, stellt man die Eismasse ins Gefrierfach und rührt das Ganze einmal pro Stunde mit der Gabel um.

Verwendung

Das Hojicha-Eis überzeugt durch seine feine Herbheit und lässt sich pur genießen. Ich verwende es jedoch meist für meinen hier beschrieben Hojicha-Eisbecher.

Das fertige Houjicha Parfait mit gut proportionierten Schichten
Japaner sagen zu Eisbecher „Parfait“ (gesprochen „Paafe“)

Von Mybanto empfohlene Hilfsmittel*

Die Dauerbrenner auf meiner Empfehlungsliste. Fast alle Geräte verwende ich selber.

Teig ausrollen

Fixget
Unverzichtbar. Siehe eigener Beitrag


Der Klassiker
Man braucht drei Teigroller. Dies ist einer davon


2 x Wellholz
Ich stehe auf Holz.

Aus Stahl
Für den Preis kann man nicht viel falsch machen

Schüsseln und Rühren

WMF
Blechschüsseln kann man nicht genug haben


Emsa
Ein Universalgenie unter den Schüsseln


Dr. Oetker
Eine anständige Rührschüssel gehört in jede Küche

Becherbesen von Rösle
Man benötigt mindestens zwei davon

Wiegen und Messen

Laserthermometer
Essentielles Hilfsmittel


Waage von G&G
Grammgenau und schaltet sich nicht von selber ab


Thermometer
Ideal für Tempura

Normierte Messlöffel
Kosten nicht die Welt


Empfehlungen* – oder – die preisgünstigste Küchenmaschine tut es in den meisten Fällen!

Eine sinnvolle Ergänzung für die Küchenmaschine ist das Moulinex Infiny Force Mixerset. Ich habe es seit über fünf Jahren im Einsatz. Selbst die kleine MUM 4 ist für manche Dinge zu groß (ein paar Nüsse zerkleinern oder eine kleine Menge Sahne schlagen). Hier springt die Moulinex ein, die ähnlich wie die Bosch, bereits im Grundpaket mit viel Zubehör kommt.

 

Grundmodell
100 % Empfehlung nach über 10 Jahren Praxiserfahrung

Sinnvolles Zubehör #1
Mixeraufsatz

Sinnvolles Zubehör #2
Zerkleinerer

Sinnvolles Zubehör #3
Zweite Rührschüssel


Taktische Ergänzung
Moulinex Infiny Force*


 


Von Kumi Yoshii auf Amazon**

Die besten Rezepte für die japanisch inspirierte Patisserie. Zum Selbermachen oder als Geschenk für Menschen mit Affinität zu Japan.
Patisserie auf Japanisch von Kumi Yoshii 30 genau abgestimmte und gelingsichere Rezepte mit Matcha, Hojicha-Pulver, Yuzu und schwarzem Sesam.
Weihnachtsplätzchen. Zum Essen schön. Von Kumi Yoshii 30 außergewöhnlich schöne Plätzchenkreationen mit bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Zum Selbernachbacken oder als originelles Geschenk.
Beautiful Cookies von Kumi Yoshii Traditional cookies and new creations in Japanese perfection using matcha, yuzu (Japanese citrus), miso, sansho (Japanese pepper), and black sesame seeds.
Patisserie At Home von Kumi Yoshii Conjure up spectacular desserts and cakes with matcha, yuzu (Japanese citrus), hojicha powder (roasted green tea), and black sesame seeds.