Joghurt in fünf Minuten selber machen (Reifung ohne Strom in 12 Stunden)
Selbstgemachter Joghurt

Joghurt in fünf Minuten selber machen (Reifung ohne Strom in 12 Stunden)

Die nationale Hysterie um die Corona-Grippe hat mich bei Joghurt zum Eigenproduzenten gemacht: Seit März 2020 bereite ich mein Hauptnahrungsmittel konsequent selber zu. Das hat uns angesichts der wöchentlichen Haushalts-Verbrauchsmenge von ca. 3 Litern nicht nur viel Geschleppe gespart, sondern auch Geld. Nach mehreren Monaten erfolgreicher Eigenproduktion und Recherche zu der faszinierenden Materie „Joghurt“ war es an der Zeit, mein gesammeltes Joghurt-Wissen, aufgeteilt in zwei Beiträgen, weiterzugeben.

In diesem Beitrag findest Du eine Anleitung zur Zubereitung von Joghurt. Du benötigst eine Mikrowellenherd und einen Joghurtbereiter mit oder ohne Strom. Weil die für die Joghurtproduktion benötigte Wärme (die hierzulande üblichen Joghurtkulturen sind thermophil und benötigen ca. 42°C) auch durch geeignete Isolation konstant genug gehalten werden kann, sind stromfressende Joghurtmaschinen aus meiner Sicht unsinnig. Als Starter verwende ich übrigens keine Kaufkulturen, sondern Joghurt aus dem Bioladen. Wenn Du neu bist in der Joghurtmaterie, könnte dieser Artikel interessant für dich sein, in dem ich etwas tiefer auf die Details meines Joghurt-Produktionsprozesses und Grundlagen von Joghurt eingehe.

Ebenfalls interessant

Rezept für die Zubereitung von 1 Liter Joghurt

 Beim ersten Mal mußt Du herausfinden, wie lange dein Mikrowellenherd genau benötigt, um einen Liter Milch bei einer gegebenen Leistung (ich verwende 360 Watt) auf 42°C-43°C zu erhitzen. Ich sage dazu Kalibrierung (was zugegebenermaßen nicht ganz richtig ist). Danach kommst Du für alle Zeiten ohne Temperaturmessgerät aus.

Ausrüstung

  • Mikrowellenherd (42°C-Kalibrierung siehe oben)
  • Joghurtbereiter ohne Strom
  • Eine Schüssel, die groß genug ist für 1 Liter Milch und klein genug, um in die Mikrowelle zu passen

Zutaten

  • 1 Liter H-Milch (am besten organische Heumilch)
  • 3 TL eigener oder Biojoghurt (jeweils möglichst frisch)

Zubereitung

  1. Milch in eine Schüssel geben und in der Mikrowelle auf 42°C erhitzen.
  2. Joghurtglas handwarm vorwärmen.
  3. 3 TL Joghurt in das Glas geben.
  4. Erwärmte Milch in das Glas geben, Deckel zuschrauben (Schütteln oder Mischen nicht notwendig), in die Isolierhülle geben und an einem warmen Ort (z.B. leicht vortemperierter Ofen) für 12–14 Stunden reifen lassen.
  5. Mehrere Stunden im Kühlschrank nachreifen lassen – der Joghurt ist verzehrbereit.

Empfehlenswerte Produkte*

Diese Produkte verwende ich selber, meist seit Jahren. Ich kann ie deswegen weiterempfehlen.

Arbeitsgeräte für die Joghurtzubereitung & mehr

Joghurtzubereiter
Einfachstes Prinzip, robust, energieeffizient.

Joghurtzubereiter
Interessant: Verwendet heißes Wasser als Wärmequelle. Nicht persönlich getestet, vielleicht einen Versuch wert.

Mikrowelle von Bosch
Ideal für kleinere Küchen, mit Edelstahlfront

Waage von G&G
Präzise, zuverlässig. Leistet seit Jahren Dienst in meiner Küche


Von Kumi Yoshii auf Amazon*

Die besten Rezepte für Freunde und Kenner der japanisch inspirierten Patisserie. Die Bücher eignen sich auch als Geschenk für Menschen mit Affinität zu Japan oder qualitätsorientierter Küche.